Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baudrate Serial Cashier Display?
#1
Hallo,

wäre es möglich, den Treiber für die "Wincor-Nixdorf Beetle BA66 Serial Cashier Displays" so zu erweitern, dass die Baudrate (Standardbaudrates bis 115200 Bd) und Parity (none, odd, even) einstellbar ist?

Gruß
looking
#2
ready for testing


Attached Files
.dll   ba66.dll (Size: 48,5 KB / Downloads: 155)
Current stable version of LCDHype: 0.7.6
New plugin: Notepad++ Bookmark Manager
New music: Nordwise - Empire transition
#3
Die Parity wird richtig gesetzt, nur die Baudrate wird nicht korrekt gesetzt. Egal was ich auswähle, diese wird immer so gesetzt wie die Defaulteinstellung aus den Windows-Systemeinstellungen (bei mir 1200 Baud). Was eingestellt wird kann man übrigens prima mit diesem Freewaretool mithören: Portmon

Gruß
looking
#4
jo na wenn ich die zeile mit dem setzen der baudrate einfach rauslasse dann kanns nich gehen smile.gif


Attached Files
.dll   ba66.dll (Size: 48,5 KB / Downloads: 142)
Current stable version of LCDHype: 0.7.6
New plugin: Notepad++ Bookmark Manager
New music: Nordwise - Empire transition
#5
Jetzt funktionierts auch mit der Baudrate.
Vielen Dank.

Gruß
looking
#6
Wie kann man denn bei einem eigenen Treiber angeben, dass die Baudrate (Standardbaudrates bis 115200 Bd) und Parity (none, odd, even) von LCDHype aus einstellbar ist? Geht das irgendwie, dass man das bei "Erweiterte Einstellungen" mit reinbekommt?
Danke.
#7
ja erweiterte einstellung drücken, wenn der knopf nicht aktiv ist dann gibts vieleicht ne datei wo man das einstellen kann, dann in den ordner gehen und mal schauen.

ansonsten kucken was die beschreibung sagt.

um welchen handelt es sich denn?
Current stable version of LCDHype: 0.7.6
New plugin: Notepad++ Bookmark Manager
New music: Nordwise - Empire transition
#8
Sorry, ich steh grad irgendwie auf dem Schlauch...

Wenn ich z.B. den Linux4Media Treiber auswähle, dann ist der Button "Erweiterte Einstellungen" aktiv. Im Verzeichnis "controller\l4m_128x64_color" gibt es auch eine ini-Datei mit den aktiven Settings.
Aber wie bekomme ich es hin, dass ich bei einem mit dem SDK selbst geschriebenen Treiber auch solche Einstellungen auswählen kann?

Geht das irgendwie über LCD_ConfigDialog im SDK? Aber wie genau? In der Hilfe konnte ich nichts finden.
Ein Beispiel würde mir helfen.
Danke.

#9
wenn die DLL die funktion LCD_ConfigDialog exportiert dann wird dieser Button automatisch aktiv. Wenn der User draufklickt wird die Funktion aufgerufen. In dieser Funktion kann dann ein Fenster erstellt werden.
Current stable version of LCDHype: 0.7.6
New plugin: Notepad++ Bookmark Manager
New music: Nordwise - Empire transition
#10
Jetzt stellt sich mir die Frage, wie man so ein Fenster in Visual C++ 2005 erstellen und aufrufen kann. Gibt es evtl. ein Beispiel aus einem vorhandenen Treiber, z.B. aus l4m_128x64_color?
#11
punkt 1.4 fortführend:

http://pronix.linuxdelta.de/C/win32/win32_1.shtml

sowie siehe anhang


Attached Files
.zip   SED1520_Dialog.zip (Size: 2,32 KB / Downloads: 123)
Current stable version of LCDHype: 0.7.6
New plugin: Notepad++ Bookmark Manager
New music: Nordwise - Empire transition


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)