Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
20x8 LCD
#1
Hallo erstmal,

beschäftige mich seit kurzem erst mit LCDs. Ich hab nun mal gekramt und ein nagelneues 20x8 LCD gefunden. Nur leider habe ich kein Datenblatt. Vielleicht kann mir jemand helfen.

Daten:
20 Character x 8 Zeilen
auf der Platine steht Alps NEA02028AA

(Alps könnte der Hersteller sein, die machen doch LCD u.a., wenn ich mich recht erinnere)

Auf den ICs (4 an der Zahl) steht:

IC1: M50530-001FP
A 113101

IC2: M50521FP
112100

IC3: wie IC2

IC4: M50524FP
116101

Des weiteren steht auf der Platine:

94V-0 HCN-111


Es hängt ein 20adriges Flachbandkabel dran, mindestens 4 Adern sind aber nur von den 6 Folientastern auf beiden Seiten des Displays....

Wäre super wenn ihr was wüsstet....

Danke

Fabian
#2
wie ich im easymod forum schon geschrieben hab, du brauchst das datenblatt zum lcd, alles andere ist riskant dieses anzuschließen.

mal kucken ob ich was finde.

notfalls musst du alles durchmessen, so haben wir auch die belegung des 24x8 rausbekommen, da gab es auch kein datenblatt.
Current stable version of LCDHype: 0.7.6
New plugin: Notepad++ Bookmark Manager
New music: Nordwise - Empire transition
#3
Wär cool wenn du was findest.

Kann man das durchmessen?
Wie geht das denn? Falls das nötig wird, würde ich mit einem dieser Displays zahlen... :-)

Das Teil soll unbedingt an meinen MP3-Rechner :-)

Gedankenspielerei: Wäre es eigentlich auch möglich die Folientasten (6 an der Zahl) zu belegen? z.B. mit Play, Pause, Enter etc. müsste man wahrscheinlich was programmieren, oder?

Fabian
#4
QUOTE
Kann man das durchmessen?


Durchgangsprüfer, Datenblatt zum M50530, Pins vom M50530 nachschauen, diesemit dem Durchgangsprüfer auf Durchgang zu den LCD-Platinen-Pins durchmessen. Schwupps hast du die Belegung des LCDs. Schwierig wird es mit der Kontrastspannung. Aber ich denke mal das 20x8 wird auch mit 8,2V für Kontrast angesteuert. Mach maln Pix vom LCD.

QUOTE
Gedankenspielerei: Wäre es eigentlich auch möglich die Folientasten (6 an der Zahl) zu belegen? z.B. mit Play, Pause, Enter etc. müsste man wahrscheinlich was programmieren, oder?


Klar, 4 Tasten kannst du davon schonmal ohne irgendwelche Schaltung anschließen. Entweder du steuerst bzw ließt die Tasten dann mit girder aus (glaube das kann dieses tool, gibts auf jeden fall noch andere möglichkeiten mit comport oder gameport und son schmus) oder schließt sie nach dem LCDKeys Plan von LCDhype an (ohne die Schaltung) und kannst dann das integrierte Mp3 Controller Feature von LCDhype benutzen. Damit läuft mein Mp3 Player smile.gif

QUOTE
müsste man wahrscheinlich was programmieren, oder?


Nope.

So lonG
Daniel
Current stable version of LCDHype: 0.7.6
New plugin: Notepad++ Bookmark Manager
New music: Nordwise - Empire transition
#5
Du schläfst wohl auch am Tag :-)

Hatte auch grad den Gedanken der Pins am Chip direkt. Der Chip wird ja wohl immer gleich belegt sein und ich kann die Pins des Steckers bis zu den Füsschen am Chip auf der Platine nachverfolgen. Geht einfach mit Pin1 rechts unten los und hört mit Pin12 rechts vier unter dem obersten auf. Pin 13 schmuggelt sich unter das LCD und Pin 14 geht in die grossflächigsten Teil Metalls der Platine über... üblicherweise ja die Masse.

Bild werd ich morgen....äh heut nachmittag machen...

Hast du eigentlich ne Ahnung wie Tastaturen angesteuert werden? Hab nämlich noch ne Mini-Qwerz, tja und die 6 Tasten eben, die sich wild untereinander verkreuzen.... Dachte ja immer Anzahl der Tasten plus Masse fertig ist der Tastatur-Conroller... Irrtum...

Da hab ich mir ja einen Floh ins Ohr gesetzt mit dem Player.... Aber LCD verbunden mit mit dem Slot-PC ist schon ne coole und vorallem kleine und leise Sache.

So, Bedtime.

Fabian
#6
QUOTE
Du schläfst wohl auch am Tag :-)


Neee, hab an einer Präsentation (Technologie von Falchbildschirmen und LCDs biggrin.gif) gearbeitet und wollte einen gewissen Stand fertig haben. Das hat eben so lange gedauert. Wollte dann noch Quake 3 zocken aber das hab ich dann doch gelassen... rolleyes.gif

Dann stell mal die Pinbelegung auf wenn du den Verlauf der Bahnen nachverlogen kannst.

QUOTE
Hast du eigentlich ne Ahnung wie Tastaturen angesteuert werden?


Hmm noch nicht damit beschäftigt, aber wild kanns nich sein.

QUOTE
Da hab ich mir ja einen Floh ins Ohr gesetzt mit dem Player....


Bei mir hat es auch fast ein Jahr gedauert eh das Mp3 Player fertig war. Besonders das Bedienteil war schwierig.

http://mitglied.lycos.de/vtrinity/groups/c...mp3/content.htm

QUOTE
So, Bedtime.


Me too, zzzzzZZZZzzzzzzZZZZZzzzzzzzzzzzzzzz....

Current stable version of LCDHype: 0.7.6
New plugin: Notepad++ Bookmark Manager
New music: Nordwise - Empire transition
#7
Genialer Player. So ähnlich sollte meiner auch mal aussehen, nur nicht im Auto, sondern im chicen Gehäuse im Wohnzimmer. Und das ich keine Pizzaschachtel nehme sondern einen Industrie-Slot-PC, der mal Roboter gesteuert hat. Hat den Vorteil, das alles auf einer ISA-Karte vereint ist und kleiner ist.

Wie steuerst du eigentlich den ganzen Rechner über die wenigen Knöpfe?
Das bereitet mir noch am meisten Kopfzerbrechen... Hab rund 20GB an MP3s, sauber in Ordnern nach Interpret sortiert und bräuchte dann ja so eine Art LCD-Dateibrowser, der mit Pfeiltasten und Enter auskommt. Den Rest der Tasten bräuchte ich ja für Play,Pause und Stop.

Fragen über Fragen :-)

Nun noch ein paar Bilder von dem Display

Grüße
Fabian


Attached Files Thumbnail(s)
   
#8
noch eines...


Attached Files Thumbnail(s)
   
#9
noch eines


Attached Files Thumbnail(s)
   
#10
noch eines


Attached Files Thumbnail(s)
   
#11
noch ein letztes...

Irgendwie spinnt mein Opera und die Batterien der Maus sind alle.... Der Rechner macht was er will...

Sorry das ich dein Board durcheinander bringe :-)

Hoffe du magst Spinat :-) :-) :-)


Attached Files Thumbnail(s)
   
#12
QUOTE
Sorry das ich dein Board durcheinander bringe :-)

Hoffe du magst Spinat :-) :-) :-)


Aber immer doch, Spinat ist gesund, mehr davon laugh.gif

Also das LCD ist dem 24x8 sehr sehr ähnlich, wenn nicht sogar gleich. Dieses LCD habe ich schonmal gesehen und wurde auch schon gefragt wie man dieses ansteuert. Das war ein User aus dem Ausland. Leider meldet er sich nicht mehr, er hatte die Pinbelegung schon ausgemessen, leider habe ich diese nicht mehr.

Mit der Ansteuerung seitens LCDHype sollte es also über klitzekleine Anpassungen im Treiber möglich sein, da alles auszugeben.

Hier gibts das Datenblatt zum M50530 Controller.

/lcdhypefor...p?showtopic=266

Du musst die Zuordnung der Controller Pins Data0-Data7, EX, R/W, OC2, OC1 rausfinden. Die andern Pins die übrigbleiben sind für Kontrast, Versorgungsspannung und Masse.

QUOTE
Wie steuerst du eigentlich den ganzen Rechner über die wenigen Knöpfe?
Das bereitet mir noch am meisten Kopfzerbrechen... Hab rund 20GB an MP3s, sauber in Ordnern nach Interpret sortiert und bräuchte dann ja so eine Art LCD-Dateibrowser, der mit Pfeiltasten und Enter auskommt. Den Rest der Tasten bräuchte ich ja für Play,Pause und Stop.


Mit LCDHype, wie bereit gesagt gib es in LCDHype den Mp3 Controller, damit kannst du winamp über angeschlossene Tasten steuern. Zusätzlich dazu gibt es noch ein Mp3 Menu. Dieses zeigt auf Knopfdruck erst eine Liste der Interpreten and, wenn du ein Interpret gewählt hast zeigt es eine Liste der Alben an. Wenn du ein Album wählst wird dieses automatisch in Winamp geladen und abgespielt. Vorwärts-, Rückwärtsspulen, Play, Pause und vieles mehr, alles kein Problem.
Current stable version of LCDHype: 0.7.6
New plugin: Notepad++ Bookmark Manager
New music: Nordwise - Empire transition
#13
Es ist vollbracht.
Hab die pins durchgemessen

Recht simpel,bis auf Pin 13 und 14:

LCD Pin -> Chip/Taster

Pin1 -> Chip DB0
Pin2 -> Chip DB1
Pin3 -> Chip DB2
Pin4 -> Chip DB3
Pin5 -> Chip DB4
Pin6 -> Chip DB5
Pin7 -> Chip DB6
Pin8 -> Chip DB7
Pin9 -> Chip EX
Pin10 -> Chip R/W
Pin11 -> Chip I/OC2
Pin12 -> Chip I/OC1
Pin13 -> geht zu einem kleinen Viereck: Beschriftung C2+
Pin14 -> verschwindet unter dem Display
Pin15 -> scheint Masse zu sein (geht überall hin)
Pin16 -> folientaster 3,6
Pin17 -> Folientaster 2,5
Pin18 -> Folientaster 1,4
Pin19 -> Folientaster 4,5,6
Pin20 -> Folientaster 1,2,3

Kann man damit was anfangen?

Grüße Fabian
#14
mess mal durch ob der 5V pin(s) vom m50530 auf irgendeinen pin der lcd platine gelegt ist. dann können wir daraus schlußfolgern was der kontrastpin ist.
Current stable version of LCDHype: 0.7.6
New plugin: Notepad++ Bookmark Manager
New music: Nordwise - Empire transition
#15
Also, Pin nomero 13 (der,der zu C2 führt) führt weiterhin zu den übereinander angeordneten Widerständen R2-R7. Von den Widerständen R2-R7 gehts dan geradewegs in der Reihenfolge zu V5-V1 am m50530. Also R2 an V5, R3 an V4 usw.

Pin nomero 14 geht in einen ähnlichen Baustein wie C2, der ist mit C1 beschriftet und liegt mit dem anderen Pin auf Masse. Weiterhin geht Pin 14 an den Vss (0V)-Fuß vom m50530 der wiederum auch auf Masse gelegt.

Hm, ich hoffe, das ist verständlich.

Grüße Fabian
#16
Das Pin13 über Umwege zu V1-V4 vom M50530 führt, deutet darauf das es der Contrast Pin ist. So war es beim Samsung auch.

Ich würde also die Verkabelung so vornehmen.

Pin 13 -> Contrast Voltage -> ? volt
Pin 14 -> 5 volt -> 5 volt source
Pin 15 -> Ground -> Pin 18 - Pin 24

Du solltest also zu begin an pin 13 z.B. 5V anlegen und diese spannung langsam stiegern bis du die initbalken siehst. Es solten 2 dicke balken sein. Bereits bei 8,2V sollten die Balken zu sehen, also nicht zu hoch gehen sonst schmorst du vieleicht das LCD.
Current stable version of LCDHype: 0.7.6
New plugin: Notepad++ Bookmark Manager
New music: Nordwise - Empire transition
#17
OK.

Dann nochmal komplett:

LCD Pin -> Chip/Taster -> LPT Pin

Pin1 -> Chip DB0 -> Pin2
Pin2 -> Chip DB1 -> Pin3
Pin3 -> Chip DB2 -> Pin4
Pin4 -> Chip DB3 -> Pin5
Pin5 -> Chip DB4 -> Pin6
Pin6 -> Chip DB5 -> Pin7
Pin7 -> Chip DB6 -> Pin8
Pin8 -> Chip DB7 -> Pin9
Pin9 -> Chip EX -> Pin1
Pin10 -> Chip R/W -> Pin18-24
Pin11 -> Chip I/OC2 -> Pin17
Pin12 -> Chip I/OC1 -> Pin16
Pin13 -> 8,2V -> nur woher?
Pin14 -> 5V -> 5V-PC-Netzteil oder USB oder PS2 oder sonstwas
Pin15 -> Masse -> Pin 18-24

Was mache ich mit denen?

Pin16 -> folientaster 3,6
Pin17 -> Folientaster 2,5
Pin18 -> Folientaster 1,4
Pin19 -> Folientaster 4,5,6
Pin20 -> Folientaster 1,2,3

An die restlichen freien Pins des LPT? 5 wären ja noch, oder lassen wir die erstmal weg?

Und wo bekomme ich 8,2V her?
Hab nur 5 oder 12, oder 6 bzw. 9V aus nem Steckernetzteil zur Verfügung.

Die LPT-Pins sind immer gleich oder?
#18
Nochwas hinterher:

In LCDHype nehm ich dann M50530 SymbolLCD und Benutzerdefiniert 20x8, nicht wahr? Die beiden anderen Werte ausprobieren?
#19
Hab hier nochwas mit google gefunden:
M50530 kompatible Displays
LCD-Pin LCD-Modul Paralellport-Pin Beschreibung Sonstiges
1 Shield GND
2 DB0 2 DB0
3 DB1 3 DB1
4 DB2 4 DB2
5 DB3 5 DB3
6 DB4 6 DB4
7 DB5 7 DB5
8 DB6 8 DB6
9 DB7 9 DB7
10 ex 1 STROBE
11 RW GND
12 IOC2 14 AUTOFEED
13 IOC1 17 SELECT
14 VFF 10V (Display Kontrast)
15 5V 5V
16 GND 18-25 GND GND

Ist fast das was oben steht nur sind die I/OC werte an anderen Pins????

Wie mach ichs nu?

Grüße FAbian
#20
bei google nach allemeinen wirings für m50530 zu suchen bring im allgemeinen nix auch bei anderen controllern nicht, weil jede software ein anderes wiring verlangt und jedes lcd auch andere pinbelegungen mitsichbringt. wenn du auf diese pläne vertraust zerhaust du dir früher oder später mal ein lcd.

Folgende Verdrahtung aus den bisherigen Erkenntnissen:

CODE

LCD    -> Description -> LPT
Pin 01 -> Data0       -> Pin 02
Pin 02 -> Data1       -> Pin 03
Pin 03 -> Data2       -> Pin 04
Pin 04 -> Data3       -> Pin 05
Pin 05 -> Data4       -> Pin 06
Pin 06 -> Data5       -> Pin 07
Pin 07 -> Data6       -> Pin 08
Pin 08 -> Data7       -> Pin 09
Pin 09 -> EX          -> Pin 01
Pin 10 -> R/W         -> Pin 18 - Pin 24
Pin 11 -> OC2         -> Pin 17
Pin 12 -> OC1         -> Pin 16
Pin 13 -> Contrast    -> >= 5 Volts
Pin 14 -> 5 volt      -> 5 volt source
Pin 15 -> Ground      -> Pin 18 - Pin 24


In LCDHype musst du den 24x8 Treiber benutzen, nicht den Symbol LCD. Lass auch 24x8 eingestellt, es sollte zumindest erstmal as angezeigt werden. Es werden kleine Treiberänderungen notwendig sein, schon wegen der 20x8 zeichen. Das Umstellen auf 20x8 bringt nix weil der Treiber das nicht akzeptieren wird.

Die 8,2 Volt kanns du aus der 12V Leitung des Molex + 10k Poti gewinnen. Vorher aber nachmessen was du anlegst!!!!

Die Pins für die Taster sind erstmal wurst, das LCD muss erstmal laufen.

Die LPT Belegung ist immer gleich, gehe einfach nach der Nummerierung wie es oben im Wiring steht.
Current stable version of LCDHype: 0.7.6
New plugin: Notepad++ Bookmark Manager
New music: Nordwise - Empire transition


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)