Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Tutorial] Futaba MDM166A animierte Grafik
#1
Titel: Bitmap Animation.
Software: LCDHype 0.7.1.6

Es werden abwechselnd zwei Bilder gezeigt, so daß der Eindruck einer animierten Grafik entsteht.


//ScreenDef
Title=Bitmap Laden

#Header

/ 1. Geschwindigkeit der Animation setzen/
%Common.SetPriority(100)

/ 2. C ist Index des aktuellen Bildes, mit 1 als erstem Bild/
%DefVar(C,Local=1)

/ 3. Index des letzten Bildes der Animation/
%DefVar(Length,Local=2)

#EndHeader

#GfxMode

/ 4. Bild laden mit Index C/
%LCD.Gfx_LoadBitmap('c:\drop\1sonne'%C()'.bmp',0,0,0,0,%Common.Config(LCDWidth),%Common.Config(LCDHeight),0,NONE)

/ 5. Index des aktuellen Bildes erhöhen/
%Assign(C,%Inc(%C(),1))

/ 6. Wenn Index des aktuellen Bildes nicht existiert dann setze aktuelles Bild wieder auf 1, Animation von vorn/
%Common.Compare(%C() > %Length()) Then{ %Assign(C,1) }

#EndGfxMode



Erklärung:

Beim allerersten, einmaligen Durchlauf des Scriptes werden Variablen gesetzt.
Bestimmt wird C = 1 und der Index des letzten Bildes Length = 2.

Im Grafik Modus wird das erste Bild geladen (Index C = 1). Dann wird der Wert erhöht und der Variable C zugesetzt, C wird zu 2.
In der letzten Zeile wird überprüft, ob C größer ist als der Index des letzten Bildes (Length). Dann wird das Script erneut
aufgerufen, ohne den Header erneut zu durchlaufen.

Da der Header nicht durchlaufen wird, ist C jetzt 2. Das nächste Bild wird aufgerufen mit Index 2, C wird hochgezählt auf 3.
Nun wird überprüft, ob C = 3 größer ist als Length mit 2. Da dies der Fall ist, wird C auf 1 gesetzt.

Das erstellen von Grafiken ist dann recht komfortabel, die zu ladenen Bilder müssen einfach nur sonne1, sonne2, sonne3 ... usw heißen.


Attached Files
.zip   sonne_bmp.zip (Size: 370 bytes / Downloads: 196)


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)