Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LCDHype 0.7.6, Windows 10 x64
#41
Du hast wahrscheinlich irgendein Timing-Problem. Wenn ich das erste Mal Test drücke, bekomme ich einen ähnlichen Fehler wie in LCDHype. Kann dann noch 2x Test drücken und beim dritten Mal kommt eine andere Meldung. Und wenn ich dann nochmal drücke, gibts keine Rückmeldung mehr von deinem Testprogramm, es ist abgeschmiert. Siehe Anhang.

Kannst du mal versuchen, einen USB-Hub zwischen das Display und das Mainboard dazwischen zu hängen? Vielleicht erklärt das das verschiedene Verhalten bei dir und mir. Ich habe nämölich einen dazwischen, weil das Asrock-Board intern nicht so viele USB-Ports hat, wie ich intern brauche. So einen verwende ich, der lässt sich einfach dazwischen stecken: http://www.ebay.de/itm/NZXT-IU01-Interner-...roAAOSwbYZXcANz


Attached Files Thumbnail(s)
       
#42
Hi,

danke für den Test. Grundsätzlich habe ich bei den beiden Bildern noch ein Verständnisproblem. Wann tritt denn genau diese EAccessViolation auf? Auf dem Bild ist einmal "USB OR length 0 bytes" zu sehen (was richtig falsch ist und den Fehler erklären würde), aber auch darunter die korrekte Ausgabe mit "USB OR length 9 bytes". Gab es bei dem unteren auch eine EAccessViolation Meldung? Und kam diese direkt nach der "USB OR length 9 bytes" Ausgabe?

Ansonsten braucht der Test! Knopf auch nur einmal gedrückt werden nach dem Start. Das reicht dann schon. Für mehrfaches drücken habe ich nichts vorbereitet...

Danke,
Muetze1
#43
Mein Display hängt an 2 Hubs und Timing kann es nicht sein, dass macht die USB Schnittstelle automatisch. Dort eine Software keinen Einfluß drauf nehmen, auch sorgt die USB Spezifikation für die richtige Übertragung der Daten oder halt gar keine Übertragung. "Halbe Daten" sind ausgeschlossen.
#44
Der 0 Bytes Fehler kommt beim ersten Mal Drücken auf den Testknopf.
#45
Ok, dann ist das Display von den USB Informationen her schrottig. Ich bastle dafür mal einen Workaround.

/EDIT: So, nun mit Workaround. Geht es nun besser?


Attached Files
.zip   20160807_DM140GINK_v1.0.0.1__release_.ZIP (Size: 582,31 KB / Downloads: 26)
#46
Nicht besser.


Attached Files Thumbnail(s)
   
#47
Zur Sicherheit habe ich LCDHype nochmal deinstalliert und nochmal neu installiert und dann manuell nochmal die Updates in den Programmordner reinkopiert. Allerdings waren beim erneiten Start von LCDHype gleich meine Einstellungen wieder da, scheinbar werden die Einstellungen nicht bei der Deinstallation gelöscht. Vielleicht muss ich das nochmal machen und irgendwo im Profil und in der Registry nochwas löschen, keine Ahnung, damit ich LCDHype mal wieder jungfräulich bekomme. Geändert hat die Aktion so erstmal nichts.
#48
Hi!

Ok, anbei die Version 1.0.0.2 mit hoffentlich einer Verbesserung.

Grüße,
Muetze1


Attached Files
.zip   20160807_DM140GINK_v1.0.0.2__release_.ZIP (Size: 582,37 KB / Downloads: 28)
#49
Keine Änderung. In den Einstellungen hat der Displaytreiber auch immer noch die Versionsnummer 1.0.0.1.


Attached Files Thumbnail(s)
   
#50
Das kann nicht sein, dann ist etwas beim reinkopieren schief gegangen. Kontrolliere bitte das "Controller" Verzeichnis und das "DM140GINK" Verzeichnis. Der Treiber hat definitiv v1.0.0.2 und wird auch so angezeigt.
#51
Sorry für die späte Antwort, hatte wenig Zeit... Habs nochma überkopiert, jetzt wird in lcdhype tatsächlich 1.0.0.2 angezeigt. Aber Fehler ist immer noch da.


Attached Files Thumbnail(s)
   
#52
So langsam wird es echt knifflig. Die blöden Displays sind also nicht vollständig kopiert sondern irgendwie anders. Ich schaue nochmal direkt bezüglich den alternativen Sourcen für das Display. Ich bin am WE ein wenig beschäftigt und in der Woche ist derzeit Land Unter. Aber das sollte man hinbekommen, ich brauch nun erst einmal wieder ein wenig Zeit. Ansonsten, falls jemand sein Display zur Verfügung stellen kann oder noch liegen hat aber der Rechner ist weg, dann immer her damit.
#53
Hast du schon irgendwelche neuen Erkenntnisse gewinnen können?
#54
Hi!

Sorry, ich war etwas länger krank und habe nun auch einen neuen, stressigeren Job. Daher ist es zeitlich etwas schlechter gestellt. Aber ich werde das noch zum Laufen bekommen. Ich melde mich hier mit einem neuen Treiber, soweit ich Zeit finde.

Sorry, aber ich habe es nicht vergessen!

Muetze1
#55
Hi!

Ich will lieber gar nix dazu sagen, dass so lange nichts von mir kam. Aber ich muss auch gleich mal sagen: es wird demnächst auch nicht besser.

Aber ich habe mich noch einmal dem Problem angenommen. Ich habe meine Protokolldoku und die mir vorliegenden Quellen abgeglichen. Auch habe ich mir noch einmal die USB Spezifikation sowie zwei Bücher über das USB System vorgenommen. Eigentlich kann es nur sein, dass dein USB VFD (ich habe leider kein solches auftreiben können) ein anderes virtuelles Gerät als erstes logisches Gerät anmeldet. Das würde das nicht funktionieren bei dir erklären. Um das abzuklären bitte ich dich das angehängte Programm auszuführen und das VFD unter den Geräten herauszusuchen (nach Auswahl des USB Gerätes erscheinen rechts die Details. Dort suche das mit "DM140" im Namen bzw. Text) und dann den gesamten Text im rechten Fenster zu markieren und zu kopieren (u.a. über Rechtsklick möglich) und hier einzustellen. Ich kann dann mit meinem Gerät vergleichen und kann damit meine Vermutung bestätigen/widerlegen oder erkenne einen anderen Fehler.

Bevor ich nun den Treiber komplett umbaue für meine Vermutung würde ich den Ausdruck gerne anschauen und vergleichen.

Grüße,
Muetze1


Attached Files
.zip   usbview.zip (Size: 36,74 KB / Downloads: 16)
#56
Das habe ich ausgelesen:

Device Descriptor:
bcdUSB: 0x0110
bDeviceClass: 0x00
bDeviceSubClass: 0x00
bDeviceProtocol: 0x00
bMaxPacketSize0: 0x08 (8)
idVendor: 0x1509
idProduct: 0x925D
bcdDevice: 0x0031
iManufacturer: 0x01
0x0409: "DM-140GINK Demo"
iProduct: 0x02
0x0409: "DM-140GINK Demo"
iSerialNumber: 0x00
bNumConfigurations: 0x01

ConnectionStatus: DeviceConnected
Current Config Value: 0x01
Device Bus Speed: Full
Device Address: 0x0C
Open Pipes: 3

Endpoint Descriptor:
bEndpointAddress: 0x02 OUT
Transfer Type: Interrupt
wMaxPacketSize: 0x0008 (8)
bInterval: 0x04

Endpoint Descriptor:
bEndpointAddress: 0x83 IN
Transfer Type: Interrupt
wMaxPacketSize: 0x0008 (8)
bInterval: 0x0A

Endpoint Descriptor:
bEndpointAddress: 0x81 IN
Transfer Type: Interrupt
wMaxPacketSize: 0x0002 (2)
bInterval: 0x10

Configuration Descriptor:
wTotalLength: 0x0042
bNumInterfaces: 0x02
bConfigurationValue: 0x01
iConfiguration: 0x00
bmAttributes: 0xC0 (Bus Powered Self Powered )
MaxPower: 0x00 (0 Ma)

Interface Descriptor:
bInterfaceNumber: 0x00
bAlternateSetting: 0x00
bNumEndpoints: 0x02
bInterfaceClass: 0x03 (HID)
bInterfaceSubClass: 0x00
bInterfaceProtocol: 0x00
iInterface: 0x00

HID Descriptor:
bcdHID: 0x0110
bCountryCode: 0x00
bNumDescriptors: 0x01
bDescriptorType: 0x22
wDescriptorLength: 0x0034

Endpoint Descriptor:
bEndpointAddress: 0x02 OUT
Transfer Type: Interrupt
wMaxPacketSize: 0x0008 (8)
bInterval: 0x04

Endpoint Descriptor:
bEndpointAddress: 0x83 IN
Transfer Type: Interrupt
wMaxPacketSize: 0x0008 (8)
bInterval: 0x0A

Interface Descriptor:
bInterfaceNumber: 0x01
bAlternateSetting: 0x00
bNumEndpoints: 0x01
bInterfaceClass: 0x03 (HID)
bInterfaceSubClass: 0x01
bInterfaceProtocol: 0x01
iInterface: 0x00

HID Descriptor:
bcdHID: 0x0110
bCountryCode: 0x00
bNumDescriptors: 0x01
bDescriptorType: 0x22
wDescriptorLength: 0x003E

Endpoint Descriptor:
bEndpointAddress: 0x81 IN
Transfer Type: Interrupt
wMaxPacketSize: 0x0002 (2)
bInterval: 0x10
#57
Hi!

Man mag es kaum glauben, aber ich denke ich habe es nun geschafft. Ich habe einen essentiellen Fehler gefunden, welcher auch das Verhalten bei dir vollkommen erklärt. Auf meiner Website sowie hier findest du die Version v1.0.0.3.

Grüße,
Muetze1


Attached Files
.zip   20161106_DM140GINK_v1.0.0.3__release_.ZIP (Size: 582,37 KB / Downloads: 23)
#58
Das scheint geholfen zu haben. Der Fehler kommt nicht, das Display geht ganz aus sobald LCD-Hype gestartet wird. Ich schätze mal, dass das Display jetzt geht, ich mir aber meine LCD-Hype-Installation verhunzt habe.

Kann ich eigentlich die ganzen anderen Ordner mit Displaytreibern wegschieben, ich schätze mal, dann geht der Start schneller.
#59
Hallo,

beim Start sollte kurz mein Logo und "Muetze1" eingeblendet werden. Danach, wenn es aus ist, sollte es dunkel sein.

Aber es ist ja schon einmal ein gutes Zeichen. Freut mich, dass es nun endlich auch mit diesem Display klappt.

Die anderen Treiber solltest du rausschieben können, ja. Dann sollte der Start schneller gehen.

Grüße,
Muetze1
#60
Irgendwas ist noch... Habe gerade im Log das hier gefunden:



Attached Files Thumbnail(s)
   


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)